“intressa Ideen&Wege” wird Kompetenzzentrum für Wege aus der Stressfalle

22 Jan

Seit letztem Wochenende ist es soweit. Ich habe mich als Trainerin für das von Michael Hilgert entwickelte Konzept „Wege aus der Stressfalle“ zertifiziert. Gemeinsam mit der Trainerin Annegret Bittner werde ich für den Bereich Oldenburg/Bremen das Kompetenzzentrum aufbauen, von dem aus die Seminare und Workshops organisiert und durchgeführt werden. Dazu werden wir in den nächsten Wochen noch weitere Trainerinnen und Trainer akquirieren, die sich als Trainer für „Wege aus der Stressfalle“ zertifizieren lassen.

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen das Konzept und die Idee von „Wege aus der Stressfalle“ näher erläutern.

Stress trifft uns alle. Mal mehr, mal weniger. Mal privat, mal im Beruf. Deshalb stellen wir uns die Frage: Können wir Stress messen? Wenn ja, sind Fortschritte messbar, ja sogar dokumentierbar?

Der Autor Michael Hilgert zeigt in seinem Arbeitsbuch eindrucksvoll, dass mit Hilfe einer Analyse und einer ausgeklügelten Auswertung jeder für sich eine Fieberkurve erstellen kann. Diese Kurve visualisiert nicht nur die momentane Belastung sondern fortgeschrieben auch die Entwicklung. So wird es zum ersten Mal möglich sein, sowohl individuell als auch in Teams einen Stress-Wert zu ermitteln und diesen nach einem definierten Zeitraum abzugleichen.

Die Maßnahmen werden transparent. Alle können die Kurve nachverfolgen: der einzelne genauso wie das Team. Führungskräften ist es so möglich, Strömungen in ihrer Organisation frühzeitig zu erkennen und Korrekturen vorzunehmen.

Dies spart Energie, Zeit und damit auch Geld.

Die Wissenschaft zeigt sehr klar, dass wir nur nach außen optimal agieren können, wenn wir zunächst mit uns und an uns selbst arbeiten. So werden Wege der Selbstreflexion aufgezeigt, die nicht nur Theorie sind, sondern sehr praktisch Einsichten und Lösungen schaffen.

Wer ein trockenes Lehrbuch erwartet, darf sich anderweitig umschauen. Wer jetzt direkt zum Buchladen läuft, wird ebenfalls enttäuscht sein. Denn das Buch ist interaktiv. Neben den Beschreibungen und den fesselnden Fakten wird die Möglichkeit geboten, über die Nutzung von QR-Codes auch visuell und auditiv zu lernen-ein ganz besonderes, weil in dieser Kombination einmaliges Erlebnis.

Darüber hinaus wird das Buch nur innerhalb eines Workshops eingesetzt. Dies garantiert optimale Betreuung durch den Trainer vor Ort.

Hier steht Klasse vor Masse. Ein Netzwerk von Trainern steht in einem ständigen Austausch, ist damit am Puls der Zeit und generiert so den optimalen Nutzen für den Teilnehmer.

Wenn sie neugierig geworden sind und mehr erfahren wollen, schreiben sie mir oder rufen sie mich an.

heike.willems@intressa.de                       Telefon: 0173-5347222

Herzliche Grüße

Heike Willems

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone